Bundestagswahl auf dem Klo

Es lohnt sich echt, wählen zu gehen, denn es kann durchaus einen gewissen Unterhaltungswert haben, wie dieses (wahre!) Erlebnis zeigt …

Sonntag, 22. September 2002, Bundestagswahl …

Viele Wahllokale befinden sich in Schulen, so auch dieses. Ein Vater mit seinem kleinen Kind kommt herein, aber das Kind mag den Wahlraum nicht betreten und meint: »Die sitzen da ja alle wie auf dem Klo!«

Womit es nicht ganz unrecht hat: Die Wahlkabinen waren auf niedrigen Schultischen aufgebaut, und man mußte sich auf die Kinderstühle hocken, um seine Kreuzchen machen zu können. Das sah schon ein wenig seltsam aus.

Der Vater antwortete darauf: »Ach was, auf dem Klo ist doch die Kabine hinten nicht offen … Aber du hast recht, da ist auch viel Scheiße drin.« — sehr zum Vergnügen der Anwesenden.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

Kommentare sind geschlossen.