Hier werden die Kabarettbesucher naßgemacht!

Um „Eigenurin“ soll es gehen, also darum, das eigene Pipi zu trinken oder auf die Haut aufzutragen.

In dieser bayrisch-volkstümlichen Aufführung haben die Beteiligten das aber nicht so ganz verstanden:

Eigenurin

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

Kommentare sind geschlossen.