Kabarettreife Nummer: Klage gegen Pinkelgebühr

Warum sich in die Hosen machen, wenn man auch vor Gericht gehen kann, dachte sich der Kabarettist Rainald Grebe.

Und verlor. Nein, nicht die Hose, sondern den Prozeß.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort