Archiv für die Kategorie ‘Aus Film und Fernsehen’

Pflanzen-Pinkel-Experte Jürgen Feder im Interview

Samstag, 10. Juni 2017

Es gibt Fragen, deren Sinn sich nicht erschließt, jedenfalls nicht in 60 Sekunden:

Haben Sie schon einmal eine bepinkelte Pflanze gegessen?

(mehr …)

Klofreie Zone auf der B27!

Freitag, 02. Juni 2017

Du möchtest Deine neue Flamme oder Deinen neuen Freund endlich mal in Pinkelnöte bringen? Dann ist die Bundesstraße 27 zwischen Tübingen und Stuttgart einen Besuch wert: Dort gibt es nämlich weit und breit kein Klo!

(mehr …)

Kleine Stadtführung: Die Wetspots Kölns!

Mittwoch, 31. Mai 2017

Gemeint ist es ja sicher ganz anders, aber diese Stadtführung durch das Kölner Ordnungsamt ist ganz schön anrüchig: Es wird gezeigt, wo die Kölner am liebsten wild hinpinkeln…:

(mehr …)

Ein volles Örtchen mit Stillausstattung!

Samstag, 27. Mai 2017

Äh nee, Stillausstattung bzw. Wickeltisch hat es zwar auch, aber nee, ein stilles Örtchen mit Vollausstattung ist gemeint:

W-Lan, E-Bike-Ladeanschluß und Wickeltisch – die Hightech-Toilette der Hamburger Stadtreinigung bietet alles, was das Herz begehrt. Nur warum zahlen Frauen 50 Cent und Männer pinkeln umsonst? Und blockiert das dann nicht das Örtchen zu lange, wenn der Gast so lange sitzt, bis er fertig gesurft und das Rad geladen hat? 😀

(mehr …)

Unnützes, aber interessantes Wissen von der Pinkel-Universität!

Dienstag, 23. Mai 2017

Schneiden Studenten in Prüfungen besser ab, wenn sie viel zu trinken dabei haben? Wenn sie viel in der Prüfung trinken? Gar, wenn sie in der Prüfung dringend pinkeln müssen? Und wie lange pinkeln Studenten und Säugetiere allgemein dann in Durchschnitt? Und warum man auf Penisse zwar stechen, aber nicht klicken kann…

(mehr …)

Wer hat die abgefahrenste Toilette?

Freitag, 19. Mai 2017

Was hat man sich unter einer abgefahrenen Toilette vorzustellen? Etwa so etwas wie einen abgefahrenen Zug? Na das kann einem bei diesem Klo durchaus passieren:

(mehr …)

Großrein- äh reinemachen im Bahnhof

Mittwoch, 17. Mai 2017

Nee, wer wird da schon groß reinmachen? Aber klein wird am Bahnhof regelmäßig reingemacht. Und in Bremen dann großreinegemacht. Mit Hochdruck. Wie auch sonst?

(mehr …)

Ulmer Münster ziemlich angepißt!

Samstag, 13. Mai 2017

Was dem Kölner sein Dom, ist dem Ulmer sein Münster: Eine primitive Pißrinne ist nicht jedermanns Geschmack – man spritzt sein Weihwasser lieber an heilige Gemäuer.

Das kommt teuer (wenn man erwischt wird) und setzt diesen zu.

Dem Machern dieses TV-Beitrags hat das Ganze aber sichtbar Spaß gemacht…:

(mehr …)

Warum gehen Frauen immer zu zweit aufs Klo?

Freitag, 05. Mai 2017

Das und viele andere urinöse Fragen werden im Spezial „Frau TV Extra live vom Damenklo“ geklärt:

(mehr …)

Schlau wie die Schimpansen: TV-Moderatorin ganz schön angepißt!

Mittwoch, 03. Mai 2017

Jaja, alles Gute kommt von oben, und wer die Affen stört, wird angepinkelt…:

(mehr …)

Planet Pissen – Klosett

Sonntag, 23. April 2017

Die Geschichte des Klos von den Römern über das Mittelalter, Leonardo da Vinci bis heute:

(mehr …)

Wie pinkeln Radsportler, wenn sie beim Rennen mal müssen?

Dienstag, 18. April 2017

Da geht es ja um jede Sekunde, und außerdem schauen alle im Fernsehen zu. Da kann man ja nicht einfach mal so an den nächsten Baum…wie machen Radsportler das? Fahren sie in ein Drive-In-WC? Pinkeln sie vom Rad? Machen sie in die Hose? Ein Radrenn-Profi klärt auf:

(mehr …)

Wer in die Hose macht, lebt länger…

Freitag, 14. April 2017

Normal benutze ich den Spruch ja eher mit amüsiertem Unterton, wenn jemand beim Pinkeln ungewollt ums Leben gekommen ist.

Hier ist es allerdings besonders kraß. Erst wurde in Freiburg ja eine Studentin von einem Kriminellen ermordet – und nun jemand, weil er öffentlich gepinkelt hat:

(mehr …)

Pissen verboten!

Mittwoch, 12. April 2017

Pissen verboten (Pissen verboten)
Pissen verboten (streng verboten!)
Keiner, der mich je gesehn hat, hätte das geglaubt
Pissen ist bei mir nicht erlaubt!

Nee, bei mir ist Pissen natürlich nicht verboten.

Aber am Ulmer Münster. Das wird mittlerweile nämlich morsch gepinkelt:

(mehr …)

Hier werden die Kabarettbesucher naßgemacht!

Montag, 10. April 2017

Um „Eigenurin“ soll es gehen, also darum, das eigene Pipi zu trinken oder auf die Haut aufzutragen.

In dieser bayrisch-volkstümlichen Aufführung haben die Beteiligten das aber nicht so ganz verstanden:

(mehr …)