Archiv für die Kategorie ‘Literarisches’

Philosophisches…

Montag, 15. Juli 2013

Viel Osophen verderben nicht nur den Brei, sondern manchmal auch die Köchin :-))

Die folgenden nassen Verse stammen – man möchts nicht glauben – von Friedrich Schlegel:

(mehr …)

Die Poesie des Pinkelns!

Montag, 01. Juli 2013

Also eigentlich ist das ein klasse Titel für ein Buch! Und es wäre unser Thema. Nur leider…

(mehr …)

Weibliche Logik…

Mittwoch, 22. Mai 2013

…oder freute die Dame sich vielleicht gerade auf eine feuchte Panne? Ich hätte sicher extra große Getränke serviert 😉

(mehr …)

Friedrich Schlegel über schöne Genüsse

Samstag, 18. Mai 2013

Ich höre fern das Plätschern deiner Wasser.
Ich fühl‘ mein Herz in meine Hoden sinken.
Es drängt mich wieder, dein Pipi zu trinken,
Weil ich ein ruchlos raffinierter Prasser.
Man lügt, daß deine gelben Quellen stinken.
Mich macht ihr Duft, wenn ich sie trinke, blasser.

(mehr …)

Goethe hat schwer Bock!

Dienstag, 14. Mai 2013

Die Böcke zur Rechten,
Die Ziegen zur Linken!
Die Ziegen, sie riechen,
Die Böcke, die stinken.
Und wenn auch die Böcke noch stinkiger wären,
So kann doch die Ziege
Des Bocks nicht entbehren …

(mehr …)

Lost Angel’s E-Books jetzt nicht nur bei Amazon

Freitag, 26. April 2013

BildBei Amazon gibt es Lost Angel’s Bücher ja immer schon, und auch in allen Buchhandlungen. Die E-Books gab es dagegen bislang nur bei Amazon.

Jetzt gibt es sie aber auch für andere Lesegeräte wie den Tolido und bei anderen E-Book-Läden, ob Buch.de, Thalia.de oder auch Apple.

Wer also den „falschen“ E-Book-Reader gekauft hat, muß sich jetzt nicht mehr ärgern!

Der Pinkelprofi

Montag, 15. April 2013

Als würdigen Nachfolger des Sitzpinkler-Manifests hat ein Lehrer mit dem passenden Namen Christoph Häusele den „Pinkelprofi“ verfaßt.

(mehr …)

Kleine Wortkunde …

Sonntag, 14. April 2013

Nur eine kleine, plätschernde Anregung 😉 …

(mehr …)

Wo kommt bei einer hübschen Lady wohl Champagner raus?

Mittwoch, 27. März 2013

Ja, wir wissen das wohl, aber die hier…

(mehr …)

Das Klobrillen-Syndrom

Freitag, 22. März 2013

BildJa, das Leben ist wie eine Klobrille – man macht viel durch!

Philosophie-Bücher gibt es ja viele. Aber Feng-Shui-Aspekte einer zerbrochenen Klobrille? Schon etwas kurios.

Aber ein lustiges Buch – und wir empfehlen: Zerbrochene Klobrillen vermeidet man, indem man diesen Ort meidet und sich an geeigneteren Stellen erleichtert… 🙂

Pinkeln im Stau

Donnerstag, 14. Februar 2013

Auszug aus Pinkeln im Stau und andere Katastrophen. Der Survivalguide für Frauen von Lisa Ortgies.

(mehr …)

Wild Skin Pipifoto 4

Montag, 14. Januar 2013

Ein weiteres zwar nicht durchweg, aber mitunter feuchtes Fotobuch ist „Wild Skin“, fotografiert von Carlos Batts und in der Edition Reuss erschienen:

(mehr …)

Goldener Dezember: Lost Angel’s feuchte Erzählungen V ist da!

Samstag, 29. Dezember 2012

BildEin etwas verspätetes Weihnachtsgeschenk für euch, aber immerhin dank konsequentem Verkneifen aller zeitstehlenden Toilettengänge gerade noch in 2012 fertig geworden: Jetzt gibt es Band V der E-Book-Reihe „Lost Angel’s feuchte Erzählungen“ nach „Lost Angel’s feuchte Erzählungen I„, „Lost Angel’s feuchte Erzählungen II„, „Lost Angel’s feuchte Erzählungen Band III“ und „Lost Angel’s feuchte Erzählungen Band IV„.

Darunter sind auch wieder einige Geschichten der von mir sehr geschätzten, lyrischen Schreiber YWD und Wet Andi – und von ersterem außerdem ein wunderbares Nachwort und ein Bericht einer netten jungen Dame, wie ihr Weg zur Lust feucht und golden wurde.

Band V der „feuchten Geschichten“ entspricht über 120 Seiten eines gedruckten Buches und erzählt verträumte Geschichten von einem feuchten Unfall in der Gondel, einem Weihnachtsmarkt, einer versäumten Opernaufführung, dem langen Weg heim vom

(mehr …)

Sexy Girl next door – Strullfoto 3

Dienstag, 25. Dezember 2012

„Sexy girl next door“

mit Bildern des Fotografen Ralf Vulis zeigt Bilder aus einem Tag eines jungen Mädchens und seiner Freundin und dabei auch, wie…

(mehr …)

Harndrang

Sonntag, 23. Dezember 2012

Eigentlich ein Kinderbuch, über einen kleinen Jungen, der ganz dringend mal muß, und aber nicht in den Wald pullert oder in die Hose, sondern ganz brav in einem Lokal einkehrt.

Das allerdings wird ihm fast zum Verhängnis:

(mehr …)