Archiv für die Kategorie ‘Literarisches’

Im Taucheranzug genießen…

Mittwoch, 30. Mai 2012

Ja, in den Taucheranzug pinkeln, das machen viele…

(mehr …)

Wild Skin Pipifoto 2

Sonntag, 13. Mai 2012

Ein weiteres zwar nicht durchweg, aber mitunter feuchtes Fotobuch ist „Wild Skin“, fotografiert von Carlos Batts und in der Edition Reuss erschienen:

(mehr …)

Warum es in Schulen immer so schön versaut duftet…

Montag, 23. April 2012

Eigentlich gibt es in jeder Schule einen Keller, einen Schrank, eine Ecke, in der es heimelig-prickelnd-leicht obszön duftet. Genau, weil Generationen von Schülern gerne da hin machen, wo es sich nicht gehört, und dann genießen, wie es anfängt, verboten zu riechen … 🙂

Es gibt viele, für die dieser Duft später gleichbedeutend ist mit ihrer Schulzeit.

Mein Amerika“ des genialen Bill Bryson hatte ich ja schon mal empfohlen, wegen der Szene mit dem Pieselglas, doch da kannte ich noch nicht das ganze Buch. Das hat nämlich noch zwei nette Pipi-Szenen:

(mehr …)

Feminine Anarchy 2: Nur brav ist langweilig…

Samstag, 14. April 2012

Dieses „erotische Pinkelbuch“ der Edition Reuss in Kooperation mit WetSet ist ein Renner – allerdings nicht für die Damen…

(mehr …)

Ein ganz liebes Gedicht

Samstag, 17. März 2012

Wie sagte Heinz Erhardt einst…“als ich im Babybett lag, erschien mir eine Fee und fragte, was ich werden wolle…in Hinsicht auf den Zustand meiner Windel sagte ich, ich wolle dichter werden – und das hat die Fee irgendwie mißverstanden…“

(mehr …)

‚Was ist das wohl?‘

Montag, 12. März 2012

…mag sich ein nichtsahnender Betrachter bei diesem Bild wohl fragen:

(mehr …)

Sexy Girl next door – Strullfoto 2

Dienstag, 14. Februar 2012

„Sexy girl next door“

mit Bildern des Fotografen Ralf Vulis zeigt Bilder aus einem Tag eines jungen Mädchens und seiner Freundin und dabei auch, wie…

(mehr …)

‘Junge, komm näher und schau gut zu…

Sonntag, 12. Februar 2012

…Hauptsache, meine Strümpfe bleiben schön warm und trocken!“

(mehr …)

Noch mehr feuchte Träume: Lost Angel’s feuchte Erzählungen III ist da!

Samstag, 04. Februar 2012

BildAller nassen Dinge sind drei! Jetzt gibt es Band III der E-Book-Reihe „Lost Angel’s feuchte Erzählungen“ nach „Lost Angel’s feuchte Erzählungen I“ und „Lost Angel’s feuchte Erzählungen II „.

Darunter sind auch wieder einige Geschichten der von mir sehr geschätzten, lyrischen Schreiber YWD und Wet Andi.

Band III der „feuchten Geschichten“ entsprícht über 120 Seiten eines gedruckten Buches und erzählt verträumte Geschichten von einer besonders netten und gewitzten Bedienung, einer Klavierspielerin, die aus zunächst nur banaler Geldnot zu sich und ihrem Geliebten findet, einigen Pärchen, die ihre ganz besonders innige Verbundenheit entdecken…

(mehr …)

Was ist ein Pieselglas?

Dienstag, 31. Januar 2012

Nun, man hat es unter der Spüle, und manchmal auch im Kühlschrank. Was es genau damit auf sich hat, weiß man, wenn man „Mein Amerika“ des genialen…

(mehr …)

Golden Rain

Freitag, 27. Januar 2012

Man will es nicht für möglich halten: Nach bald 15 Jahren hat Beate Uhse bzw. der Orion zugeordnete Stephenson-Verlag nun doch endlich die „goldenen Freuden“ entdeckt:

(mehr …)

Weibliche Pinkel-Anarchie!

Samstag, 14. Januar 2012

Endlich ist es da – das neue Pinkelbuch aus dem Hause Edition Reuss, an dem auch Paul von Wet Set mitgewirkt hat: „Feminine Anarchy“!

(mehr …)

„Lost Angel’s feuchte Erzählungen Band III“ dauert noch etwas!

Sonntag, 01. Januar 2012

Eigentlich hatte ich mir die Zeit zwischen den Jahren reserviert, um die E-Book-Reihe Lost Angel’s feuchte Erzählungen mit Band III fortzusetzen.

Doch nun ist was in Luxemburg passiert, weshalb das noch etwas dauert und es außerdem momentan alle Lost-Angel-E-Books billiger gibt.

Nein, es hat kein Angestellter meiner Bank eine DVD mit Steuerdaten gebrannt…

(mehr …)

Der Ort der Stille

Sonntag, 25. Dezember 2011

Ein weiterer Text aus dem bereits bei uns beschriebenen „Stätten der Welt“:

(mehr …)

Skin Pretty Pipifoto 1 (und noch viele weitere Bilder von Frauen in süßen Nöten!)

Samstag, 17. Dezember 2011

Ein weiteres nicht durchweg, aber mitunter feuchtes Fotobuch ist „Wild Skin“, fotografiert von Carlos Batts und in der Edition Reuss erschienen:

(mehr …)