Archiv für die Kategorie ‘Solo-Spiele’

Pieter zeigt schöne Gemälde

Sonntag, 06. Mai 2012

So schneeweiße Unterwäsche hat was – besonders, wenn sie ganz unartige goldene Spuren einer vorherigen Flutung zeigt. Dann duftet s auch sehr interessant.

Auch die folgenden Bilder sind natürlich wieder jugendfrei, es bleibt alles schön eingepackt, aber bei wem der Anblick nichts zum Prickeln bringt, dem kann ich auch nicht helfen… 🙂

(mehr …)

Pieter pinkelt auf der Bank in die Hose

Donnerstag, 05. April 2012

Nun, eine helle Hose ist was für Einpuller-Exhibitionisten. Schüchternere Naturen tragen schwarze Hosen, wenn sie sich in dieselben erleichtern wollen.

Doch Pieter zeigt hier, daß auch eine schwarze Hose nicht verbergen kann, wenn ihr Besitzer sich auf besonders kultivierte Weise erleichtert:

(mehr …)

Endlich: Pinkeln ohne Jugendgefährdung!

Samstag, 25. Februar 2012

Es ist ja so eine Sache: Wer sich als Mann zum Pinkeln einfach entblößt, kann sich verdammt viel Ärger einhandeln. Nicht nur, daß ein kurzsichtiger Hund plötzlich glauben könnte, eine Wurst präsentiert zu bekommen (AUA!!!), so manche junge und auch ältere Dame könnte auch etwas mißverstehen. Und ohne Jugendschutz hier zeigen können wir sowas dann schon gar nicht.

Doch nun gibt es endlich die Lösung: Erotische, gesetzeskonforme Pinkelbilder!

(mehr …)

Mit knallvoller Blase zu spielen!

Montag, 20. Februar 2012

Wenn man schon recht dringend pullern muß, wird man hibbelig, zittrig und unkonzentriert.

Damit erhöht sich der Schwierigkeitsgrad…

(mehr …)

„Water Closet“ – das Spiel

Dienstag, 20. September 2011

Japaner haben durchaus was für nette Pinkelspiele übrig. „Water Closet“ ist ein Computerspiel, das auf allen PCs von Windows 98 bis 7 läuft, mit fünf Damen mit teils massiven Toiletten-Problemen:

(mehr …)

Info: Was kommt in “Solo-Spiele“?

Samstag, 18. September 2010

Die Rubrik „Solo-Spiele“ (das meiste ist allerdings aus Jugendschutzgründen nur im Portal zu finden!) ist dazu gedacht, andere an den eigenen ganz privaten oder auch mal nicht so ganz privaten aber allein durchgeführten Spielen ein bißchen teilhaben zu lassen.

(mehr …)